Kategorie: Veranstaltungen

Fahrraddaktion für Flüchtlinge

2015_Fahrradaktion_Teaser_web

Fahrradfahren hält fit, spart Zeit und umweltfreundlich ist es sowieso! Gebrauchte Räder zu reparieren spart Ressourcen und ist konsequent nachhaltig. Diese zu spenden schenkt ein Stück Bewegungsfreiheit!

Sonntag, 18. Januar 2015 :: 12 Uhr – 17 Uhr  :: Zeughaus Passau

Deswegen veranstaltet die besserwisser eG bereits zum zweiten Mal in Kooperation mit dem AsylCafé Passau n.e.V. und vielen ehrenamtlichen Helfern am Sonntag, den 18. Januar 2015 von 12 Uhr – 17 Uhr eine große Fahrrad-Spenden-Aktion im Jugendzentrum Zeughaus in Passau!
Sechzig der im Frühjahr 2014 vom städtischen Bauhof eingesammelten besitzerlosen Fahrräder, werden in einer gemeinschaftlichen Reparatur-Aktion wieder verkehrstüchtig gemacht und anschließend hilfsbedürftigen Menschen zur Verfügung gestellt. Dabei liegt der Fokus insbesondere auf Flüchtlingen, die in den allermeisten Fällen keine finanziellen Möglichkeiten haben, sich ein eigenes Fahrrad leisten zu können. Die Räder werden von der Stadt Passau zur Verfügung gestellt und durch die Aktion vor der Verschrottung bewahrt. Ein Großteil der Räder ist noch gut in Schuss, einige müssen repariert werden, der Rest soll als Ersatzteillager dienen.
Unterstützt wird die Genossenschaft besserwisser und das AsylCafé Passau n.e.V vom
Jugendzentrum Zeughaus, das die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt. Denk – Bike & Outdoor, bringt die Ersatzteile und das notwendige Know-How mit. Und der Gebrauchtmöbelmarkt Die Trödelbuam übernimmt den Transport der Räder.

Ab 16 Uhr werden die übrigen Fahrräder unter den Anwesenden versteigert, womit die Ersatzteile für die Reparaturen bezahlt werden.
Wer diese tolle Solidaritätsaktion mit Rat und Tat unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen! Besonders werden (Hobby-)Zweiradmechaniker mit Werkzeug sowie Geldspenden vor Ort fürweitere Ersatzteile benötigt.

Seid dabei, solidarisiert Euch und gebt Fahrrädern sowie Menschen eine neue Chance!

Upcycling Nähworkshop

14_12_13_Nähworkshop_web

Näht mit uns!  Wir haben für euch Nähmaschinen, Faden, Knöpfe und zeigen euch wie aus alten Klamotten-Stoffen Neues entsteht. Ob Schlampermäppchen oder Loopschal, Handytasche oder Kosmetikbeutel, Hirsekissen oder Tasche – wir gestalten die nächsten Lieblingsstücke! Gemeinsam ist das alles gar nicht so schwer!  Anfänger_innen sind herzlich Willkommen. Weiterlesen

besserwisser extended

Verstärkung gesucht!

In unregelmäßigen Abständen treffen sich die besserwisser um Aktionen zu planen und gemeinsam die Welt zu retten. Die offenen extended Treffen sind für alle, die besserwisser unverbindlich kennen lernen wollen und Lust am diskutieren haben.

Hier gibt es Raum für Ideen und genügend Platz um mitzumachen :: Diesmal geht es vor allem um die geplante Fahrradwerkstatt im Dezember.

Kurz & Knackig ::
Donnerstag, 6. November :: 19 Uhr im Hoffragner :: Große Messergasse 8 :: 94032 Passau

besserwisser bei der handmade in Regensburg

handmade_regensburg

:: Sonntag, 26. Oktober 2014
:: 13 bis 18 Uhr
:: W1 – Zentrum für junge Kultur :: Weingasse 1 :: 93047 Regensburg
:: Eintritt frei

Die Messe findet im Rahmen des ersten Regensburger Pop-Kultur-Festivals statt und bildet einen eigenständigen Programmpunkt im Rahmen dieser dreitägigen Großveranstaltung.

Geplant sind Ausstellungsflächen für junge Menschen, die Selbstgemachtes zeigen und verkaufen wollen sowie Workshops, Infoveranstaltungen und ein buntes Rahmenprogramm.

An unserem Stand erwarten euch upcycling-Ideen und nachhaltiger Lebensstil zum Anfassen!

Wanderwahn statt Shoppingtran

web_teaser_1024-Seite001

Treffpunkt :: Sonntag, 19. Oktober, 9.30 Uhr am Abfahrtsgleis im Passauer Hauptbahnhof
Abfahrt :: 9.46 Uhr
Ankunft in Passau :: ca. 16.30 Uhr
Achtung: Fahrscheinverkauf nur im Zug!

Bitte Mitbringen :: wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Geld für die Fahrkarte der Ilztalbahn (12.-€) und Proviant

Keine Lust auf Shopping am verkaufsoffenen Sonntag? Dann kommt mit uns die Sonne genießen! Wer mitmacht, wird nicht nur mit guter Luft belohnt! Denn unter allen Teilnehmenden, die die komplette Strecke von Passau aus mitwandern, wird bei der Veranstaltung 10x der neue Wanderführer »Wandern mit der Ilztalbahn« von Peter Dillinger verlost.

Treffpunkt ist morgens um 9.30 am Abfahrtsgleis der Ilztalbahn am Passauer Hauptbahnhof. Die Fahrt geht durch das Ilztal nach Fürsteneck und von dort zu Fuß durch die Herbstwälder bis zur Schrottenbaummühle. Der Weg ist genau richtig für einen gemütlichen Sonntagsspaziergang. Nach einem Picknick, entweder mit selbst Mitgebrachtem oder aus der Küche der dortigen Gastronomie, geht es zurück nach Fürsteneck. Die Ilztalbahn bringt alle zurück nach Passau.

:: Anmeldung ist nicht erforderlich.
:: Bei Regen findet die Wanderung nicht statt.

11. Oktober 2014 :: Park(ing) Day

Parking_Day_150dpi_ohne_Rand_neu

:: Samstag, den 11. Oktober 2014
:: 10 bis 16 Uhr
:: Ludwigstraße Passau

Einige Stunden lang verwandeln wir Parkplätze in der Ludwigstraße in bunte Parkanlagen

Kommt vorbei und macht mit beim ersten Park(ing) Day in Passau!In Kooperation mit dem VCD -Verkehrsclub Deutschland Kreisverband Passau/Freyung-Grafenau.

Wie wäre es, wenn wir uns heute dort zum gemütlichen Frühstück niederlassen, wo wir uns gestern noch an parkenden Autos vorbei winden mussten, um die Straße zu überqueren? Der jährliche internationale Aktionstag Park(ing) Day macht vor, wie aus PKW-Parkplätzen öffentliche Freiräume werden. Zahlreiche Alternativen schmücken die Parklücken und laden zum Verweilen ein. Dabei entstehen kleine Parks, die Bürger_innen, Künstler_innen und Aktivist_innen weltweit zu autofreien Zonen erklären. Von der Fahrradwerkstatt über ein Tischfußballturnier bis hin zum Topfpflanzengarten ist alles möglich.

Der Park(ing) Day regt eine grundlegende Diskussion darüber an, wie wertvoller öffentlicher Raum, statt nur für Autos, zum Gemeinwohl aller genutzt werden kann. Die gemeinsam geschaffenen kleinen Oasen schärfen das Bewusstsein, dass es auf jede_n Einzelne_n ankommt, einen Beitrag zu einer lebenswerten Stadt zu leisten. Diese aktiven Treffpunkte auf grauem Asphalt zeigen im Kleinen auf, wie es gelingen kann, die städtische Lebensqualität in einer stark vom Autoverkehr dominierten Umgebung zu verbessern. Neue Wege der Stadtplanung zu beschreiten ist die zentrale Idee.

An diesem Tag sind die Straßen grüner, die Luft reiner und die Stadt bunter.

Vielleicht wird aus der ein oder anderen Utopie des Park(ing) Days eine bereichernde Realität. Neben weiteren Initiativen und Privatpersonen engagiert sich in Deutschland der ökologische Verkehrsclub VCD maßgeblich für den Park(ing) Day. Der Club setzt sich im Kreisverband Passau/Freyung-Grafenau für eine umwelt- und sozialverträgliche, sichere und gesunde Verkehrspolitik ein.

Original PARK(ing) Day concept by Rebar. www.rebargroup.org.